Serrano Schinken bei Jochen

luftgetrockneter Serrano Schinken aus Spanien

am Freitag haben wir den probiert. Jochen hat ihn vorbereitet.
Das heißt, auspacken, mit einem Olivenöl getränkten Leinentuch abreiben und dann einfach nur aufhängen.
Der Schinken trocknet dann und verliert den Reifegeruch. Der Schinkenhalter ist natürlich Marke Eigenbau 🙂

Penibel wie Jochen nun mal ist, wird dann mit einem scharfen Messer (er hat nur scharfe Messer :-)) das äußere Fett weggeschnitten.
Von oben werden hauchdünne Scheiben geschnitten, so schmeckt er wirklich gut. Vielleicht noch etwas Bergkäse und Rotwein dazu, dann ist das eine runde Sache.
Zum  Abschluß noch einen von Jochens selbst Aufgesetzten und alles ist gut.

Dieser außergewöhnliche Schinken ist bis zu 10 Monate in Spanien unter ursprünglichen Bedingungen  gereift.
Peter Meyer, Joachim Wirtelewski

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.